Hochzeits-Location Tipps

Die perfekte Hochzeits-Location.
Diese 10 Punkte sind elementar.

Liebes Brautpaar,

die Hochzeits-Location ist die Heimat Eures Festes.
Sie sollte genau zu Euren Vorstellungen passen, damit Ihr fröhlich und entspannt feiern könnt und auch Eure Gäste sich rundum wohlfühlen.

Es gibt verschiedenste Arten von Hochzeitsfeiern und somit auch von Auftraggebern.
Der Auftraggeber seid diesmal Ihr. Der Beauftragende ist in dem Fall kein erfahrener Event-Manager oder wedding planer, der weiß, worauf er bei der Buchung der Location achten muss.
Vermutlich bucht Ihr zum ersten Mal eine Hochzeits-Location. Deshalb möchte ich Euch helfen, den für Euch perfekten Veranstaltungsort auszusuchen.

Erst einmal geht es um Grundvoraussetzungen, die Ihr prüfen solltet, um die für Euch perfekte Hochzeits-Location auszuwählen.
Es gibt eine Vielzahl an Rahmenbedingungen, die zu beachten sind. Viele davon hat man als Neuling vielleicht nicht „auf dem Schirm“. Genau das ändern wir jetzt.

1. Wann wird die Hochzeits-Location festgelegt?

Habt Ihr bereits den Trautermin festgelegt? Nun könnt Ihr auf Location-Suche gehen. Wichtig dabei ist, dass Ihr optimalerweise 18-24 Monate vor dem Hochzeitsfest reserviert. Beliebte Räumlichkeiten sind schnell ausgebucht, besonders die mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis.

2. Wie wird die Hochzeits-Location sicher gebucht?

Na klar, anfragen und buchen. Doch lediglich mit Bleistift im Kalender der Location zu stehen genügt nicht. Bittet um einen schriftlichen Vertrag. Mehr dazu in meinem E-Book „Sag JA und plane Deine Hochzeit stressfrei“, in dem ich mich intensiv dem Thema Verträge mit Dienstleistern widme. Besonders in „Pandemie-Zeiten“ geht´s nur mit Vertrag.

3. Grundsätzliche Vorabauswahl

Passt die Hochzeits-Location zu Euch und Eurem Stil, wie Ihr feiern möchtet?
Habt Ihr eventuell ein Motto, das auch die Location aufgreifen soll, z.B. „Landhochzeit“, „Boho style“, „Mittelalter“, „Vintage“ oder „Urban“?


4. Passt die Location in Eure Budget-Planung?

Was nützt die bezauberndste Traum-Location, wenn damit ein Viertel des Hochzeitsbudgets gebunden ist? Das ist ruck zuck passiert, denn Traum-Locations kosten gerne mal 2.500 – 5.000 Euro, nach oben hin sind keine Grenzen offen.
Um es verschärft zu sagen:
Eine Top-Hochzeits-Location für 5000,- €, in dem dann budgetbedingt Speisen und Getränke für nachmittags bis nachts nur noch 50 Euro pro Person kosten dürfen – das passt nicht. 
Gehen wir von 70 Gästen aus, wird die Summe in einer Premium Location bei circa 100 Euro / Person oder mehr liegen. => 7000,- €
Wenn zusätzlich noch ein 400,- € Hobby-DJ inklusive Event-Technik die Party “gegen die Wand” fährt, weil auch für diese Position kein Geld mehr übrig war, wird das Brautpaar wenig Freude mit dem Gesamtergebnis haben. Die Gäste übrigens auch nicht.

5. BASICS

Bevor wir ins Hochzeits-Location-ABC einsteigen, gibt es die 5 Basics, die Ihr als Paar festlegen solltet:

1. Der Termin, am besten 2 oder 3 zur Auswahl
2. Die Gegend, in der die Location gelegen sein soll
3. Der Stil der Location
4. Das Budget, das Ihr für die Position Location einplant
5. Die Personenzahl, die Ihr einladen möchtet

 

Das Hochzeits-Location-ABC 

(Auszug aus meinem E-Book “So findet Ihr die perfekte Hochzeitslocation”)


6. All inclusive

Bietet die Location für Speisen, Getränke und sogar mehr einen Festpreis an?
Dieser Preis wird pro Person angegeben und inkludiert alle Speisen und Getränke. Achtet darauf, von welcher Qualität food & beverage (internationale Hotelsprache) sind. Auch ist zu klären, ob dies um eine bestimmte Uhrzeit endet.
Was genau ist inklusive?
Ist auch der Service im Preis enthalten?
Wenn „Ja“: Wann endet diese Dienstleistung?
Das Getränkeangebot ist meist auf gewisse Produkte beschränkt, die Ihr vorher mit dem Hotel / Restaurant abklären könnt.
In manchen Hochzeits-Bundles sind zum Beispiel eine Candy-Bar, ein Cocktail pro Person oder eine einfache Tischdekoration im Preis enthalten, bei anderen nicht.
Preisvergleiche sind daher gar nicht so einfach, weshalb manche Paare einen Hochzeitscoach oder wedding planer damit beauftragen.

Meine Referenzen in und für welche Hochzeits-Locations ich bereits aktiv war, erfahrt Ihr hier: www.the-musicman.de/referenzen

7. Catering

Habt Ihr bereits ein Restaurant mit Saal oder eine Event-Location mit eigenem Küchenteam  gebucht, entfällt diese Suche.
Dennoch solltet Ihr über Folgendes sprechen und Angebote einholen:
° Buffet, Menü oder eine Mischung aus beidem?
° Welcher Stil der Speisen?
° Auch an Vegetarier und Veganer gedacht?
° Zu welchen Zeiten soll das Catering agieren?
° Übernimmt es auch den Sektempfang?
° Stellt es auch Servicekräfte, oder bringt es lediglich das Essen?

8. Catering Bindung

Gibt es eine Vorschrift, welcher Caterer Euch betreuen wird?
1. Einige Locations sind im Besitz von Cateringunternehmen. Dort seid Ihr logischerweise an deren Catering-Dienstleistungen, sowie das Serviceteam und die Abnahme deren Speisen und Getränke gebunden.
2. Es gibt auch Locations, die nur einige vorgegebene Caterer im Haus haben möchten, da sie mit ihnen gute Erfahrungen gemacht haben.
3. Freie Locations, wie zum Beispiel Stadthallen, Bürgerhäuser oder Dorfgemeinschaftshäuser sind oft an keinen bestimmten Caterer, aber an einen Getränkelieferanten gebunden.
4. Räumlichkeiten, bei denen Ihr alle Dienstleister nach Euren Wünschen wählen könnt, gibt es immer seltener. Es sei denn, Ihr feiert zu Hause.

9. Nachbarn

“Wie bitte, Nachbarn?!”
Ja! Die hoffentlich lieben Nachbarn rund um die Location… Man kann sie sich bekanntlich nicht aussuchen. Erst recht nicht, wenn man dort nicht wohnt, sondern nur feiern möchte.
Am besten ist: Es gibt keine, was zum Beispiel bei einem freistehenden Gebäude der Fall ist. Hört Euch um, ob es öfters Beschwerden oder gar Abbrüche von Veranstaltungen gegeben hat. So etwas erzählt kein Location-Betreiber gerne. Vielleicht wissen aber Dienstleister, die Ihr buchen möchtet, mehr zu diesem Thema, weil sie sich in der Region auskennen.

 

10. Freundlichkeit

Die schönste Locations bringt nichts, wenn Ihr Euch nicht willkommen fühlt.
Die Freundlichkeit des ganzen Teams spielt eine wichtige Rolle für die Fröhlichkeit der Gäste.
Ist die Location ein Hotel? => Könnt Ihr mit dem Bankettmanager sprechen?
Ist die Location ein Restaurant? => Ist Euch die Restaurantleitung sympathisch?

 

Dieses Thema ist so umfangreich, da könnte man Bücher drüber schreiben.
Genau das habe ich gemacht. 🙂
Meine E-Books:
1. “So findet Ihr die perfekte Hochzeitslocation”
2. “Sag JA und plane Deine Hochzeit stressfrei”.

Beides und vieles mehr ist im Member Bereich meines Digitalpakets “Hochzeitsplanung Expertenwissen” => www.hochzeitscoach.de/digital
Teuer? Nein. Für 19,- € / Monat habt Ihr uneingeschränkten Zugang zur werbefreien Vollversion.

Herzliche Grüße
Daniel Koch

Teilen. Folgen. Merken. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben